Zwieseltalgrundschule

leben - lernen - lachen

Aktionen aus dem laufenden Schuljahr

Hier finden Sie Berichte zu Aktionen aus dem aktuellen Schuljahr.


Geschenke mit Herz, Abholung der Päckchen am 21.11.2017

Geschenke1

Auch in diesem Schuljahr packten wieder viele Kinder unserer Schule mit ihren Familien ein Weihnachtspäckchen für die Humedica „Geschenke mit Herz“ Aktion. Am 21.11.2017 war es dann soweit, die Pakete wurden von zwei Mitarbeitern von Humedica abgeholt.

Drei unserer Schüler halfen kräftig mit beim Beladen des LKW´s. Nun gehen die Päckchen auf die Reise nach Osteuropa. Insgesamt waren es 46 liebevoll gepackte Geschenke, d.h. 46 Kinder, die in Osteuropa in größter Armut leben, dürfen sich über ein Weihnachtsgeschenk von euch freuen!

Ganz herzlichen Dank an alle Kinder und ihre Eltern, die sich an der Aktion beteiligt haben!

Geschenke2

 

ADAC-Sicherheitstraining der ersten Klassen

Am 14.11.17 besuchte uns der ADAC, um mit den Klassen 1a, 1b und 1/2j ein erstes Sicherheitstraining durchzuführen. In einer theoretischen Einführung lernten wir wichtige Regeln zur Verkehrssicherheit kennen und durften dem Raben ADACUS von unserem Wissen und unseren Erfahrungen im Straßenverkehr berichten. ADACUS brachte uns einige selbstgemalte Bilder mit, auf denen sich Menschen im Straßenverkehr falsch verhielten. Natürlich konnten wir ADACUS helfen, die Fehler auf den Bildern zu finden. Um ADACUS zeigen zu können, wie gut wir seine Regeln verstanden hatten, liefen wir als Fußgänger mit korrektem Handzeichen und Seitenblick über den in der Turnhalle aufgebauten Zebrastreifen, fuhren als Auto oder Lastwagen an einen Fußgängerüberweg heran und bremsten bei herannahenden Fußgängern frühzeitig ab. ADACUS brachte uns außerdem ein Lied über alle wichtigen Fußgängerregeln mit, sodass wir uns diese noch besser merken konnten. Zum Schluss gab es noch eine tolle Urkunde und wir bedankten uns für das Training, das uns viel Spaß bereitet hat.

Unterrichtsgang der Klasse 3a in den Wald

Waldgalerie1

Am 17.10.2017 nutzte die Klasse 3a das schöne Wetter und begab sich – passend zum aktuellen Unterrichtsthema in HSU – in den Wald. Dort und unterwegs hielten alle Ausschau nach verschiedenen Blättern und Früchten von Laub- und Nadelbäumen. Bedingt durch das feuchtwarme Wetter der vergangenen Wochen konnten wir auch verschiedenste Pilzarten entdecken. Einige Fundstücke, v.a. die, die zur Bestimmung der wichtigsten Baumarten dienen, wurden für eine Ausstellung mit ins Klassenzimmer genommen.


Waldgalerie2

Besonders interessant war der Fund der sog. Galle (siehe Foto oben links) der Eichengallwespe an der Unterseite eines Eichenblatts. Die Galle wurde in der Schule in ein Glas gelegt – und die Klasse 3a wartet neugierig darauf, ob aus der gefundenen Gallenkugel die unscheinbaren Wespen schlüpfen werden.

 

Woche der Gesundheit und Nachhaltigkeit vom 16. - 20.10.2017

Pausenmusik

Wie schon in den vergangenen Jahren beteiligte sich die Zwieseltalschule an der vom Kultusministerium angeregten „Woche der Gesundheit und Nachhaltigkeit“.

Jeweils zum Ende der ersten Pause gab es Sport zu fetziger Musik mit Clemens Rüttinger.  Das hat allen Schülern und Lehrern großen Spaß gemacht!

Auch nutzten viele Klassen in dieser Woche das herrliche Herbstwetter für ihren Wandertag, einen Ausflug in den Wald oder einen Besuch auf dem Bauernhof.

Zum Abschluss der Woche gab es in einigen Klassen ein gesundes Frühstück.

  



Kartoffelernte auf dem Bauernhof

Ernte

Die beiden vierten Klassen verbrachten am Donnerstag ihren Wandertag auf dem Bauernhof Vogel in Greuth. Von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr stand die Kartoffel im Mittelpunkt. Zu Beginn wurden wir von der Bäuerin Frau Vogel und ihrem Hund empfangen. Nach einer kleinen Stärkung erfuhren wir viele Dinge über Kartoffeln, zum Beispiel, wie sie unter der Erde wachsen, wie sie geerntet werden und dass sie sich grün färben, wenn sie dem Sonnenlicht ausgesetzt sind. Außerdem zeigte uns Frau Vogel verschiedene Kartoffelsorten und erklärte uns die Unterschiede.

Kartoffelfeuer

Im Anschluss daran entzündeten wir auf dem Feld ein Feuer, in das wir Kartoffeln in Alufolie werfen durften.




auf_dem_Feld


Während das Kartoffelfeuer brannte, machten wir uns an die Arbeit und ernteten selbst Kartoffeln.




Erntekorb

Mit Begeisterung buddelten wir die Kartoffeln aus und sammelten sie in großen Körben. Von dort füllten wir sie in kleine Säckchen, die wir am Ende mit nach Hause nehmen durften.










Nach getaner Arbeit ließen wir uns die fertigen Kartoffeln aus dem Feuer zusammen mit Kräuterquark und mitgebrachtem Gemüse genüsslich schmecken. Schließlich hieß es Abschied nehmen und den Heimweg antreten. Der Ausflug hat uns allen sehr viel Spaß gemacht.

Kartoffelfeuer2



Heckenführung der Klasse 2a

Am 10.10.2017 war in der Klasse 2a "Heckentag". In der ersten Stunde begrüßte uns Frau Hillienhoff vom Bund Naturschutz im Klassenzimmer und brachte viele Äste von Heckenpflanzen mit. Wir erfuhren z.B., dass die Haselnuss männliche und weibliche Blüten hat und verglichen die Dornen der Heckenrose mit denen des Weißdorns.

Danach wanderten wir zu einer Hecke. Dort sammelten wir verschiedenste Heckenfrüchte, die wir mit Hilfe von Nadel und Faden zu langen Ketten auffädelten. Mit Becherlupen ausgerüstet, entdeckten wir danach viele kleine Insekten in der Hecke. Auch wie eine Hecke "schmeckt", durften wir ausprobieren, als wir Schlehen aßen und leckere "Heckenmarmelade" kosteten!

Nach einem lustigen "Heckenquiz" ging ein erlebnisreicher "Heckentag" zu Ende.




 

 

 

 


 

 

 

 

Bildergalerie